Rezepte

Kiwi-Zitrone-Apfel-Sellerie-Saft

By Guido Wehrle

Veröffentlicht am 16. November 2021

Vorbemerkung zum Kiwi-Zitrone-Apfel-Sellerie-Saft

Hattest Du Dich nicht auch schon immer gefragt, wie der Weltstar Adele auf einmal so schlank werden konnte?

Denn schaut man sie sich an, glaubt man nicht, was man sieht. Durch die von den beiden britischen Ernährungswissenschaftlern Goggins und Matten entwickelten Sirtfood Diät, reduzierte Adele ihr Gewicht um mehr als 50 Kilogramm. Sie hat sich also quasi halbiert. Chapeau Adele, eine echt starke Leistung!

Und in dieser Diät, welche auf der Aktivierung der körpereigenen Sirtuine basiert, liegt ein Hauptaugenmerk auf den Sirtfood-Säften. So könnte auch dieser Kiwi-Zitrone-Apfel-Sellerie-Saft auf Adeles Speise- und Diätplan gestanden haben. Genau wissen wir das natürlich nicht.

Zutatenliste (1 Portion):

  • 100 Gramm Staudensellerie
  • 150 Gramm Kiwi (2 Stücke)
  • 130 Gramm Apfel (1 Stück)
  • 80 Gramm Zitrone (1 Stück)

Die Nährstoffe (1 Portion):

Nährwertangaben

ca. 213

Kalorien

ca. 36,9g

Kohlenhydrate

ca. 1,7g

Fett

ca. 3,5g 

Eiweiß

Die Zubereitung:

  1. Alle Zutaten waschen.
  2. Apfel entkernen.
  3. Alle Zutaten so zerkleinern, dass Dein Entsafter diese verarbeiten kann.
  4. Entsafter starten.
  5. Im Glas servieren.
  6. Lass ihn Dir schmecken!

Weitere interessante Rezepte für Sirtfood-Säfte:

Page [tcb_pagination_current_page] of [tcb_pagination_total_pages]

Weitere Sirtfood Beiträge von uns:

Page [tcb_pagination_current_page] of [tcb_pagination_total_pages]

Guido Wehrle


Hallo, Ich bin Guido Wehrle und Betreiber dieser Seite über die Sirtfood Diät Schön, dass Du den Weg hier her gefunden hast. Du interessierst Dich für gesunde Ernährung und möchtest Gewicht verlieren? Dann solltest Du Dich genauer mit der Sirtfood Ernährung beschäftigen. Die Erforschung der Sirtuine steckt noch in den Kinderschuhen und wir dürfen gespannt sein, welche Erkenntnisse die Wissenschaft noch zeigen wird. Ich lade Dich ein, Dich in Ruhe hier umzuschauen. Bei Fragen darfst Du Dich jederzeit gerne an mich wenden.

Guido Wehrle

Hinterlasse Deine Meinung:

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}