Mit der Sirtfood Diät zur Traumfigur – Wie Adele über 50 Kilo verlor und du es auch kannst!

Bist du bereit für eine Veränderung?

Die Sirtfood-Diät war für Adele der Schlüssel zu einem gesünderen, leichteren Leben.

Entdecke, wie du deinen Stoffwechsel ankurbeln und deine Gesundheit mit leckeren Lebensmitteln verbessern kannst. Mit unseren informativen Ressourcen begleiten wir dich auf jedem Schritt deiner Reise.

Abnehmen mit Rotwein und Schokolade?

Die Sirtfood-Diät-Revolution:

Ein revolutionärer Ansatz zur Gewichtsreduktion oder ein Fahrplan zu lang anhaltender Gesundheit?

Die Sirtfood-Diät ist eine innovative und faszinierende Ernährungsstrategie, die auf der Aktivierung spezieller Proteine in unserem Körper, den sogenannten Sirtuinen, basiert.

Diese Proteine haben die bemerkenswerte Fähigkeit, unseren Stoffwechsel anzukurbeln, Entzündungen zu verringern und den Alterungsprozess zu verlangsamen – und das ist nur die Spitze des Eisbergs.

Warum also ist die Sirtfood-Diät mehr als nur eine Diät?

Ganz einfach: Sie setzt auf Genwissenschaft anstelle einfacher Kalorienbeschränkungen.

Anstatt den Verzehr bestimmter Lebensmittel drastisch zu reduzieren, fördert die Sirtfood-Diät den Konsum von spezifischen “Sirtfoods”. Dazu gehören Lebensmittel wie dunkle Schokolade, grüner Tee, Äpfel, Zitrusfrüchte, Petersilie, Kapern, Soja, Erdbeeren, Tofu und Walnüsse – alle reich an sirtuinaktivierenden Nährstoffen.

Doch der wahre Schlüssel zur Bedeutung der Sirtfood-Diät liegt in ihrer Verschmelzung von Ernährung und Wissenschaft.

Sie basiert auf Forschungsergebnissen, die ein neues Licht auf unser Verständnis von Genen, Stoffwechsel und Gesundheit werfen.

Statt sich lediglich auf kurzfristige Gewichtsabnahme zu konzentrieren, zielt die Sirtfood-Diät darauf ab, langfristige Gesundheitsverbesserungen zu fördern.

Von Menschen und Mäusen

Die Wunderwaffe für einen flotten Stoffwechsel: Das Sirt-2 Protein.

In Versuchen mit Mäusen wurde offenbart, dass eine erhöhte Produktion dieses Sirtuins zu einer beschleunigten und effizienteren Gewichtsreduktion führte.

So aktivierst Du Deine Sirtuine

Schlummernde Macht in dir: Sirtuine aktivieren und mit Genuss abnehmen

Sirtuine sind bereits Teil deines körperlichen Ensembles. Doch um ihre volle Wirkung zu entfalten, müssen sie aktiviert werden. Dies kann auf vier grundsätzlichen Wegen geschehen:

  • Fasten, Hungern
  • Kälte
  • Bewegung und Sport
  • Ernährung mit Sirtfoods

Die Sirtfood-Diät setzt genau an diesem letzten Punkt an: neben einer reduzierten Kalorienzufuhr, wird eine maximale Menge an Sirtfoods angestrebt. Da sogar Genussmittel wie Rotwein und Schokolade zu diesen Lebensmitteln gehören, wird die Sirtfood-Diät oft als ‘Genuss-Diät’ bezeichnet.

Anti-Aging-Effekt durch Sirtuine?

Ja, die Sirtfood-Diät zeigt nachweislich gesundheitliche Vorteile und begünstigt die Verbrennung von Fett statt Muskelmasse. Darüber hinaus wird den Sirtuinen eine Anti-Aging-Wirkung zugeschrieben.

Wissenschaftler wissen schon lange, dass ein stetes, leichtes Kaloriendefizit nicht nur zur Gewichtskontrolle beiträgt, sondern auch die Lebenserwartung erhöhen kann. Das wurde bereits bei Hefepilzen, Würmern, Fischen und Mäusen nachgewiesen.

Warum sollte das beim Menschen anders sein? Die Sirtfood-Diät kombiniert eine Ernährung reich an Sirtuinen mit einem kontrollierten Kaloriendefizit. Selbst Superstar Adele hat diese Diät mit einem individuell angepassten Trainingsprogramm kombiniert.

Jetzt bist du an der Reihe: Wie kannst du von der Sirtfood-Diät profitieren? Und passt dieser Diätplan überhaupt zu dir? Das sollten wir herausfinden.

Die Adele Diät

50 Kilo leichter: Entdecke Adeles beeindruckende Abnehm-Strategie!

Adele, die global gefeierte Musikdiva, stand bis vor kurzem auf einer Seite des Schönheitsspektrums, die kaum dem typischen Popstar-Klischee entsprach. Mit weit über 130 Kilogramm stand sie zu ihrer Figur.

Doch dann kam die Trennung von Simon Konecki und damit Adeles Entscheidung, sich körperlich zu verändern.

Inspiriert von den Ernährungsexperten Aidan Goggins und Glen Matten, wurde die Sirtfood-Diät ihr Wegbegleiter zur Transformation.

Ende 2019 konnten die Fans ihren Augen kaum trauen – die einst kurvige Adele war nun schlank und strahlte eine neue Art der Attraktivität aus. Die Welt war fasziniert und wollte nur eins wissen: Wie hat Adele das geschafft?

Die Sirtfood-Diät, bis dato ein Geheimtipp unter Diäten, wurde dadurch zur wohl begehrtesten Ernährungsform der Jahre 2019 und 2020.

Diese Diät ebnet den Weg hin zu einer schlankeren Figur und einer gesünderen, pflanzenbasierten Ernährung.

Obwohl einige befürchteten, dass Adeles beeindruckende Stimmkraft mit ihrem Gewicht sinken könnte, bewies ihr neues Album “30” das Gegenteil.

Bist du bereit, deinen eigenen Weg mit der Sirtfood-Diät zu gehen? Hier auf unserer Website findest du alle Informationen, die du brauchst, um zu entscheiden, ob diese Ernährungsweise deinen Zielen entspricht.

Lass dich von der Sirtfood-Diät inspirieren und erlebe, wie sie dein Leben verändern kann! Entdecke dabei auch, wie gesundes Essen wirklich schmecken kann.

Auf deinem Weg wünschen wir dir viel Spaß und Erfolg!

Mache die Wirkung von Sirtuinen in der Sirtfood-Diät zu Deinem Vorteil

Die Sirtfood-Diät – Eine erstaunliche Verbindung aus Ernährung, Gesundheit und jugendlicher Vitalität.

Was sind Sirtuine und wie beeinflussen sie unsere Gesundheit?

Diese innovative Diät beruht auf der wunderbaren Kraft einer speziellen Gruppe von sieben Proteinen, den Sirtuinen. Interessant ist, dass bestimmte Nahrungsmittel, die so genannten Sirtfoods, diese Proteine aktivieren können, um eine Reihe von gesundheitlichen Vorteilen zu entfesseln. Sie beschleunigen deinen Stoffwechsel, stärken deine Gesundheit und helfen dir, Gewicht zu verlieren, ohne dabei Muskelmasse zu opfern.

Erfahre mehr über die faszinierende Sirtfood-Diät

LASSE DICH VON DER FASZINIERENDEN SIRTFOOD-DIÄT BEGEISTERN

Die Schlüsselrolle der Sirtuine

Sirtuine sind beeindruckende Proteine, die in allen Lebewesen gefunden werden. Ihre Aktivierung ist ein Geschenk für unsere Gesundheit. Forschungen haben ergeben, dass vor allem das Protein Sirt 2 für Gewichtsabnahme und Anti-Aging eine zentrale Rolle spielt.

Wie aktivieren wir Sirtuine?

Die Aktivierung der Sirtuine kann durch drei Hauptfaktoren erreicht werden: Kalorienreduktion oder kontinuierliches Energiedefizit, körperliche Anstrengung und Sport, die Aufnahme von “Sirtfoods” durch die Ernährung.

Die Auswirkungen der Sirtuin-Aktivierung auf unseren Körper

Sobald Sirtuine aktiviert sind, setzen sie unsere Muskeln unter einen milden Stress. Sie greifen schädliche “freie Radikale” an und führen somit einen Kampf zwischen “Gut und Böse” in unserem Körper durch.

Sirtuine und die Anti-Aging-Effekte

Es gibt zudem immer mehr Beweise, die nahelegen, dass Sirtuine einen positiven Einfluss auf den Alterungsprozess haben und dazu beitragen können, dass du länger jung und vital aussiehst.

Sirtfood Diät verbindet alle drei Arten der Sirtuin-Aktivierung

Die Sirtfood Diät versucht alle drei Möglichkeiten, wie Du Deine Sirtuine aktivieren kannst, miteinander zu kombinieren. Du wirst also:

  • hauptsächlich Sirtfoods zu Dir nehmen,
  • Deine Kalorienaufnahme begrenzen, damit Du in das Kaloriendefizit kommst, und
  • Sport betreiben (dieser letzte Punkt ist zwar nicht zwingend, aber sehr zu empfehlen.)

Wenn Du das so durchziehst, wirst Du eine spürbare Verbesserung in nahezu allen Lebenslagen feststellen können.

Die Sirtfood Diät baut auf dem Prinzip der Kalorien-Reduktion auf

Während der Sirtfood Diät nimmst Du weitestgehend nur Sirtfoods zu Dir. Dazu zählen auch Rotwein, Medjoul Datteln und sogar Schokolade. Alles nicht gerade Kalorien-Leichtgewichte. Du darfst diese Lebensmittel von daher auch nicht in unbegrenzter Menge zu Dir nehmen.

Du befindest Dich während der Sirtuin Diät in einem stetigen Kaloriendefizit. Das bedeutet, dass Du weniger Kalorien zu Dir nimmst als Du verbrauchst.

Das Kaloriendefizit soll dafür sorgen, dass Du schnell an Gewicht verlierst.

Die Tatsache, dass es sich hauptsächlich um Sirtfoods handelt, soll laut den Anhängern und Begründern dieser Diät, dazu führen, dass hauptsächlich Fettmasse und eben nicht die willkommene Muskelmasse abgebaut wird.

Top 20 Sirtfoods-Liste

Die 20 Top-Sirtfoods nach Aidan Goggins und Glen Matten

“Im Gegensatz zu vielen anderen Diäten schließt die Sirtfood-Diät keine Lebensmittelgruppen aus. Der Schlüssel liegt darin, eine Fülle von Sirtfoods in deinen Ernährungsplan zu integrieren. Entdecke die 20 Top-Sirtfoods, empfohlen von den britischen Ernährungsexperten Aidan Goggins und Glen Matten.

Diese Lebensmittel sollst Du suchen!

  • Bird Eye Chili, Buchweizen, Kapern, Sellerie
  • Grünkohl, Schokolade, Kaffee
  • Olivenöl, Matcha Tee, Liebstöckel
  • Petersilie, Medjoul Datteln, Rotwein
  • Radicchio, Rote Zwiebeln, Soja, Kurkuma
  • Rucola, Erdbeeren, Walnüsse

Weitere 38 Top-Sirtfoods nach den Begründern der Adele-Diät

  • Artischocken – Brokkoli – Brunnenkresse – Endiviensalat – Chicorée – grüne Bohnen – Pak Choi
  • Schalotten – Spargel – Weiße Zwiebeln – Äpfel – blaue Pflaumen – blaue Trauben – Brombeeren
  • Gojibeeren – Himbeeren – Kumquats – Schwarze Johannisbeeren – Chiasamen – Erdnüsse
  • Esskastanien – Pekannüsse – Pistazien – Sonnenblumenkerne – Mais – Quinoa – Vollkornmehl
  • Ackerbohnen (Saubohnen) – Weiße Bohnen – Dill – Oregano – Salbei – Chili – Ingwer – Pfefferminze
  • Schnittlauch – Thymian – Schwarztee – Tee

Die 4 Phasen der Sirtfood Diät

Phase 0: Vorbereitungsphase


Besorge dir unbedingt einen Diätplan, einen Entsafter (das ist besonders wichtig!) und die notwendigen Lebensmittel.

Phase 1: Reinigungsprogramm Deiner Zellen

Begrenze deine tägliche Kalorienaufnahme auf insgesamt 1.000 Kalorien für eine Dauer von 3 Tagen, indem du 3 Sirtfood-Säfte und 1 Sirtfood-Mahlzeit pro Tag einnimmst!

Phase 2: Die Diätphase

Halte dich an eine tägliche Kalorienzufuhr von 1.500 Kalorien, trinke 2 Säfte und nimm 2 Mahlzeiten pro Tag zu dir – und das solange, bis du dein Wunschgewicht erreichst.

Phase 3: Die Erhaltungsphase

Herzlichen Glückwunsch zu deinem erreichten Wunschgewicht! Du hast bereits so viel geschafft. Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, um nicht in alte Gewohnheiten zurückzufallen.

Setze auf eine langfristige Ernährungsumstellung, die reich an Sirtuinen ist und lass diese kraftvollen Nährstoffe dein Leben weiterhin bereichern.

Die Zukunft hält noch so viel Gutes für dich bereit, und mit deinem starken Willen wirst du alles erreichen, was du dir vornimmst! Glaube an dich und mach dich bereit für ein Leben voller Gesundheit und Vitalität!

Phase 0: Die Vorbereitungsphase

Für einen erfolgreichen Einstieg in die Sirtfood-Diät sind zwei essentielle Dinge erforderlich:

  • Entsafter: Ein Entsafter ist ein unverzichtbares Hilfsmittel für diese Diät, da er es ermöglicht, grüne Säfte herzustellen, die eine zentrale Rolle in den Anfangsphasen der Diät spielen.
  • Buch über Sirtfood-Diät: Es ist ratsam, sich mit einem Buch über die Sirtfood-Diät zu informieren, da es wertvolle Einblicke in die Methode und die zugrunde liegende Theorie bietet.

Die Anschaffung eines Entsafters ist von großer Bedeutung, da die grünen Säfte wichtige Bestandteile der Sirtfood-Diät sind. Ohne einen Entsafter wird es schwierig sein, die Ernährungsweise vollständig umzusetzen und die potenziellen Vorteile zu erzielen.

Angebot
Philips Entsafter – 1100W, 2L, HomeID-Rezepte-App, XXL-Einfüllöffnung, QuickClean (HR1921/20), 25 x 43.2 x 29.6 cm, ‎Edelstahl
10.590 Bewertungen
Philips Entsafter – 1100W, 2L, HomeID-Rezepte-App, XXL-Einfüllöffnung, QuickClean (HR1921/20), 25 x 43.2 x 29.6 cm, ‎Edelstahl
  • Frischer Fruchtsaft mit wählbarer Konsistenz: Mit dieser Küchenmaschine zaubern Sie gesunden Gemüse- und Fruchtsaft, dessen Konsistenz sie dank der FibreBoost-Funktion selbst bestimmen können
  • Interaktives Entsaften: Dank dem durchsichtigen Fruchtfleischbehälter können Sie Ihrem Entsafter bei der Arbeit zusehen und wissen stets, wann der Behälter entleert werden muss
  • Hohes Fassungsvermögen, hohe Leistung: Bereiten Sie in einem Durchgang bis zu 2,1 Liter Saft zu – mit dem leistungsstarken 1100-W-Motor entsaften Sie auch die hartnäckigsten Früchte und Gemüsesorten
  • Schnell zu reinigen: Reinigung in weniger als einer Minute dank der QuickClean Technologie, spülmaschinenfesten, abnehmbaren Teilen und der Vorreinigungsfunktion zum Abspülen von Deckel und Sieb
  • Zaubern Sie gesunde, hausgemachte Saftgetränke und mehr mit unserer HomeID App – entdecken Sie inspirierende, auf Sie zugeschnittene Rezepte mit Schritt-für-Schritt-Anleitung

Buch über die Sirtfood Diät:

Ich kann es kaum erwarten, dir von diesen beiden wunderbaren Büchern der Begründer Aidan Goggins und Glen Matten zu erzählen! Sie sind ein absolutes Muss für dich, wenn du die Sirtfood-Diät entdecken möchtest.

Das eine Buch führt dich tief in die Prinzipien dieser faszinierenden Diät ein, während das andere mit einer Fülle von köstlichen Rezepten aufwartet, die dich zum Schwärmen bringen werden.

Tauche ein in diese Schätze des Wissens und der kulinarischen Freude – sie werden dein Leben verändern und dich zu einer vitalen und gesunden Zukunft führen. Hol sie dir jetzt und lass dich von ihrer Magie verzaubern!

Phase 1: Reinigungsprogramm für Deine Zellen und Deinen Organismus

Dieses Programm ist streng genommen noch kein Bestandteil der Diät. Es dient mehr der Vorbereitung auf die daran anschließende Diät und der Zell-Reinigung.

3 Tage

1.000 Kalorien

3 Säfte

1 Mahlzeit

Der Einstieg in die Sirtfood Diät ist zugegeben sehr schwierig und dornig. Die ersten drei Tage ist die Kalorienaufnahme strikt auf 1.000 Kalorien begrenzt.

Das reicht für drei Säfte und eine Mahlzeit. Ich empfehle morgens einen Saft zu trinken, die Mahlzeit zu Mittag zu essen und am späten Nachmittag den zweiten Saft zu trinken.

Während dieser Phase der Sirtfood Diät schaltet sich der Körper in einen Selbst-Reparatur-Modus. Etwas vereinfacht ausgedrückt machen die Sirtuine jetzt Jagd auf die freien Radikale, welche Deinem Körper zusetzen. Du wirst von Beginn an spüren, dass Prozesse stattfinden, welche Dich entgiften und im Anschluss deutlich fitter und gesünder dastehen lassen.

Du wirst in den ersten Tagen ausschließlich Nahrungsmittel aus dem Fundus der Top-20-Sirtfoods zu Dir nehmen. Somit wird dieser Reparatur-Effekt maßgeblich unterstützt.

Grundrezept: Grüner Sirtfood-Saft nach Goggins und Matten

Dieser Saft ist während Deiner Sirtfood Diät Dein ständiger und treuer Weggefährte. Es gibt jedoch jede Menge Abwandlungen des Grundrezeptes, so dass Du immer genug Abwechslung in Deinen Diätplan bringen kannst.

Während der ersten drei Tage, solltest Du Dich jedoch an das Originalrezept halten.

Grünkohl-Trauben Saft
  • 2 Handvoll Grünkohl (ca. 75 Gramm)
  • 1 Handvoll Rucola (ca. 40 Gramm)
  • Je 5 Gramm Petersilie und Liebstöckel
  • 150 Gramm Staudensellerie
  • ein halber Apfel und 1 halbe Zitrone
  • 1/2 gestrichener Teelöffel Matcha-Pulver

Der Saft enthält ca. 130 Kalorien und knapp 20 Gramm Kohlenhydrate

Alle Zutaten außer dem Matcha-Pulver in den Entsafter. Später das Matcha mit etwas Saft vermengen, dass keine Klümpchen entstehen.

Hier zum ausführlichen Sirtfood-Saft Grundrezept

Sirtfood Rezepte

Es ist relativ easy, aus den Sirtfoods leckere Speisen zuzubereiten. Probieren Sie es aus und lernen die Welt der unverarbeiteten Lebensmittel kennen. Lassen Sie die Sirtuine für Sie tätig werden. Werden Sie fit, schlank und gesund!

Diätplan für die 1. Phase der Sirtfood Diät – 3-Tage-Diätplan

Achte in Phase 1 auf die Kalorienrestriktion bei 1.000 Kcal!

Du kannst natürlich jede beliebige Mahlzeit nehmen, welche Du bei uns auf der Rezepte-Seite findest. Wichtig ist dabei, lediglich, dass Du dabei insgesamt nicht mehr als 1.000 Kalorien je Tag zu Dir nimmst.

Mit den drei Sirtfood-Säften bist Du bei etwa 400 Kalorien. Das bedeutet, dass Du noch ca. 600 Kalorien für die jeweilige Hauptmahlzeit übrig hast.

Tipps für Phase 1:

  • Die Säfte über den Tag verteilt trinken!
  • Zwischen der Mahlzeit und einem Saft sollen mindestens 2 Stunden liegen!
  • Keine Nahrungsaufnahme mehr nach 19 Uhr (weder Mahlzeit noch Säfte)!
  • Getränke bitte nur Wasser, grüner Tee oder Kaffee!

Wie geht es danach weiter?

Dieses 3-Tage Reinigungsprogramm ist unverzichtbarer Bestandteil aller Sirtfood-Diätpläne. Anschließend geht es mit der sogenannten Diätphase weiter. 

Je nach Deinem Ziel geht es jetzt mit unterschiedlichen Diätplänen.

Weitere populäre Diätpläne in der Sirtfood Diät

Folgende Pläne sind populär:

  • 7-Tage-Sirtfood Diätplan (für den schnellen Gewichtsverlust von 3,5 Kilogramm und der Zellregenerierung.
  • 14-Tage Plan (ca. 5 Kilogramm Gewichtsverlust)
  • 30-Tage Plan (ca. 7 Kilogramm Gewichtsverlust)
  • Wunschgewichts-Plan (Du bleibst in dieser Phase, solange bis Du Dein Wunschgewicht erreicht hast. Zwei bis drei Kilo im Monat sind realistisch. Aber jedes Kilo weniger, bringt Dich selbst bei starkem Übergewicht Deinem Ziel näher. Die längste Reise beginnt ja bekanntlich mit dem ersten Schritt)!

Wir werden hier im Anschluss jeden dieser vier Pläne vorstellen. Sie unterscheiden sich aber vom Prinzip lediglich in den unterschiedlichen Zielausrichtungen. Die Kalorienbegrenzungen bleiben in der Diätphase immer gleich. Ganz egal, welche Gewichtsziele Du verfolgst.

Philips HR1921/20 Entsafter (1100 W, FiberBoost) edelstahl & HR3655/00 Standmixer (1400 Watt, ProBlend 6 3D Technologie, 2 Liter Glasbehälter, 2x Trinkbecher, Spülmaschinenfest) edelstahl
1 Bewertungen
Philips HR1921/20 Entsafter (1100 W, FiberBoost) edelstahl & HR3655/00 Standmixer (1400 Watt, ProBlend 6 3D Technologie, 2 Liter Glasbehälter, 2x Trinkbecher, Spülmaschinenfest) edelstahl
  • Produkt 1: FiberBoost Technologie: Wählen Sie Stufe 1 für erfrischenden, klaren Saft und Stufe 2 für dickflüssigeren Saft mit bis zu 50% mehr Fasern und Ballaststoffen.
  • Produkt 1: QuickClean Technologie für Reinigung in einer Minute. Durch neues GeoTech Sieb noch leichter.
  • Produkt 1: Vorspülfunktion für Reinigung zwischen mehreren Durchgängen oder zur Erleichterung der Reinigung zum Schluss
  • Produkt 1: Intelligenter 1. 100 Watt Motor, passt seine Geschwindigkeit automatisch der Härte der Zutaten an
  • Produkt 2: Leistungsstarker 1. 400 Watt Motor mit 35. 000 Umdrehungen pro Minute.

Das sagen Prominente über die Sirtfood Diät

Sirt-Diät-Erfahrungen dreier prominenter Persönlichkeiten
5-Sterne-Bewertung
5-Sterne-Bewertung
5-Sterne-Bewertung
5-Sterne-Bewertung
5-Sterne-Bewertung
Keine Modediät

“Die Sirtfood Diät ist keine Modediät. Sie bietet unglaubliche gesundheitliche Vorteile und hilft beim Abnehmen. Ich bin ein großer Fan dieser Diät.

Lorraine Pascale
Britische TV-Köchin
5-Sterne-Bewertung
5-Sterne-Bewertung
5-Sterne-Bewertung
5-Sterne-Bewertung
5-Sterne-Bewertung
Mein Schönheits-Geheimnis

Die Leute fragen mich immer wieder nach dem Geheimnis, warum ich so gut aussehe. Die Antwort ist Aidan und Glens Sirtfood-Diät. Seitdem ich sie befolgt habe, bin ich nicht mehr aufzuhalten..”
Jodie Kidd
Britisches Model
5-Sterne-Bewertung
5-Sterne-Bewertung
5-Sterne-Bewertung
5-Sterne-Bewertung
5-Sterne-Bewertung
Brachte mich in Topform

“Die Sirtfood-Diät hat mich in Topform gebracht. Ich habe gekämpft und mich besser gefühlt als je zuvor. Sie war der Schlüssel, um meinen Schwergewichts-Titel wiederzuerlangen.

David Haye
Box-Champion

Prominente und die Sirtfood Diät

Hartnäckig hält sich bei der Sirtfood Diät der Mythos, es würde sich um eine reine “Promi-Diät” handeln. Hauptsächlich wohl wegen den beiden Ernährungswissenschaftlern Aidan Goggins und Glen Matten, die in Großbritannien einen hohen Bekanntheitsgrad aufweisen. Beide haben natürlich nationale und auch internationale Prominenz unter ihrer Kundschaft.

So richtig bekannt wurden die Sirtfoods allerdings durch den Weltstar Adele. Obwohl sich Adele nie eindeutig dazu geäußert hat, ist es ein offenes Geheimnis, dass die Sirtfood Diät in Verbindung mit viel Sport die drastische Gewichtsabnahme von über 50 Kilogramm ausgelöst hat.

Adele Diät – schlank dank Sirtfoods

Adele Laurie Blue Adkins, besser als Adele bekannt, ist eine britische Sängerin. Mit über 100 Millionen verkauften Tonträgern, sogar eine der erfolgreichsten Sängerinnen weltweit.

Adele war immer das Paradebeispiel, dass Erfolg selbst dann möglich ist, wenn frau nicht den gängigen Schönheits- und Schlankheitsidealen entspricht. Ohne ihr genaues Ursprungsgewicht zu kennen, lässt sich davon ausgehen, dass es deutlich oberhalb der 100 Kilo gelegen haben muss.

Dank der Sirtfood-Diät und viel Sport hat der Weltstar “sich halbiert”, wie Adele selbst es ausdrückte.

Ihrer Stimme haben die Sirtuine jedenfalls keinen Abbruch getan. Ihr kürzlich veröffentlichtes Album “30” beweist dies in eindrucksvoller Manier.

Jodie Kidd

Zur Kundschaft von Aidan Goggins und Glen Matten gehört(e) auch Jodie Kidd. Zumindest in Großbritannien gehört sie zu den prominenten Persönlichkeiten. Bekannt wurde sie als Model, Schauspielerin und auch als Polo-Spielerin. Jodie Kidd hat sogar mit Sir Ben Ainslie ein Buch über die Sirtfood Diät geschrieben.

Lorraine Pascale

Sie hat über ein Dutzend Kochbücher verfasst und hat sogar ihre eigene Kochsendung auf der BBC mit dem Titel “Lorraine’s Quick and Easy Food”.

Als Ex Model weiß Lorraine, wie wichtig es ist, Ihren Körper mit nahrhaftem Essen und gesunden Essgewohnheiten zu versorgen. Deshalb schreibt sie so informative Artikel über gesunde Ernährung und ein Leben in vollen Zügen. Lorraine ist bekennende Anhängerin der Sirt-Diät.

Lorraine Pascale’s Fast, Fresh and Easy Food
1.008 Bewertungen
Lorraine Pascale’s Fast, Fresh and Easy Food
  • HARPER COLLINS PUBLISHERS
  • Pascale, Lorraine (Autor)

David Haye

David war ehemals Schwergewichtsweltmeister der WBA. Während einer langen Verletzungspause beschäftigte sich David Haye den schwierigen Ernährungsthemen. In der Folge wurde er Vegetarier und verschrieb sich der Sirtfood Diät.

Sir Ben Ainslie

Sir Ben Ainslie ist ein bekannter britischer Olympionike, der mehrere Goldmedaillen im Segeln gewinnen konnte. Auch er ist bekannter Anhänger der sirtuinen Ernährung.

Sirtfoods sind der Schlüssel dazu, dass ich neue Leistungsspitzen erreiche, um die bevorstehenden Herausforderungen zu meistern und Geschichte im British America’s Cup zu schreiben. (Zitat übersetzt nach: Quelle)

Sir Ben Ainslie

James Haskell

James Andrew Welbon Haskell (* 2. April 1985 in Windsor) ist ein englischer Rugby-Union-Spieler (Quelle: Wikipedia). Er wird in mehreren Quellen mit der Sirtfood Diät in Verbindung gebracht.

Phase 2: Die verschiedenen Diätplane innerhalb der Sirtfood-Diät

Du hast sicherlich oben bereits gelesen, dass die 3-Tage-Zellregeneration zu jedem Diätplan dazugehört. So würden beispielsweise beim 7-Tage Plan drei Tage der Zellerneuerung und 4 Tage der eigentlichen Sirtfood Diät gehören.

Nun hat jeder individuelle Ziele. Während der eine nur mal eben ein paar wenige Kilos verlieren möchte, leidet der andere an massivem Übergewicht.

Nimm den Weltstar Adele. Sie hatte weit über 50 Kilogramm Übergewicht. Aber sie war bereit den ersten Schritt zu gehen. Sie hat es zwar bislang nie bestätigt, aber es ist ein offenes Geheimnis, dass Adele ihre neue Traumfigur durch die Sirtfood Diät in Verbindung mit viel Sport erreicht hat.

Und was Adele geschafft hat, dass schaffst Du auch. Wenn Du das richtige Mindset mitbringst und vor allen Dingen wenn Du einfach einmal anfängst!

Rekapitulation:

  • Phase 1 (Entgiftung) = erste drei Tage: 3 grüne Säfte + 1 Mahlzeit, maximal 1.000 Kalorien.
  • Phase 2 (Diätphase) = vordefinierter Zeitraum oder bis das individuelle Gewichtsziel erreicht ist: 2 grüne Säfte + 2 Mahlzeiten, maximal 1.500 Kalorien.

7-Tage Plan

Diesen Plan haben Aidan Goggins und Glen Matten ausführlich in ihrem Buch zur Sirtfood Diät beschrieben. Das primäre Ziel bei dieser Diät im schnellen Gewichtsverlust und in der inneren Reinigung Deiner Zellen.

Nach Erfahrung der beiden Diätbegründer verliert man in diesen 7 Tagen durchschnittlich etwa 3,5 Kilogramm an Körpergewicht.

Das ist durchaus eine tolle Bilanz.

14-Tage Plan

Der 14-Tage Plan ist etwa ambitionierter als der gerade vorgestellte 7-Tage Plan. Hier kannst Du locker mit etwa 5 Kilogramm weniger rechnen.

Doch Du hast jetzt einfach mehr Zeit, Dich an die neue Ernährungsart zu gewöhnen. Denn es macht durchaus einen Unterschied sich ab jetzt hauptsächlich “durch Grünzeugs” zu ernähren.

Die meisten Teilnehmer erfahren eben nicht nur den gewünschten Gewichtsverlust, sondern was fast noch wichtiger ist, ein komplett neues Ernährungsgefühl.

Aidan Goggins nannte diese Erfahrung eine “Geschmacksrevolution”.

28-Tage Plan

Manche machen daraus auch einen kompletten Monatsplan. Da gibt es also sämtliche Varianten, die man sich vorstellen möchte.

Hier hat man dann in der Regel am Ende etwa 7 Kilo weniger auf den Rippen. Und sehr wahrscheinlich hat man sich jetzt auch gesunde Ernährungstechniken angewöhnt, die auch nach der Diät noch gute Dienste leisten werden.

Ich kenne viele Menschen, die selbst nach der 7-Tage Sirtfood Diät später immer noch regelmäßig die grünen Säfte trinken. Denn wenn man sich erst einmal an den Geschmack gewöhnt hat, dann machen diese regelrecht süchtig. Und sie sind wirklich so unglaublich gesund. Selbst dann, wenn man keine Diät lebt.

Die ersten Drei-Tage dienen der Zell-Reinigung. Das erfolgt mit drei Säften, einer Mahlzeit und einer Kalorien-Restriktion von 1.000 Kalorien

Die restlichen 25 Tage hast Du 1.500 Kalorien zur Verfügung. Diese teilst Du auf zwei Säfte und zwei Mahlzeiten auf. Rezepte findest Du hier auf dem Blog oder in einem der hier vorgestellten Kochbücher.

Operation Wunschgewicht: Diät bis Du Deine Traumfigur erreicht hast

Aber vielleicht hast Du größere Ziele. Vielleicht ist Dein Ziel, nicht nur drei, fünf oder sieben Kilo zu verlieren? Geht es Dir wie Adele und Du musst einige Dutzend Kilo abnehmen?

Keine Sorge. Das ist nichts, wofür Du Dich schämen musst. Man kann immer den Schalter umlegen und auf eine gesündere Lebensweise umstellen. Adele ist das beste Beispiel, dass man das kann. Lass Dir bitte da von niemand etwas einreden.

Egal, wie hoch Dein Übergewicht, egal wie lang der Weg erscheint – Du schaffst das, wenn Du die Entscheidung triffst anzufangen. Informiere Dich über die Sirtfood Diät und wenn Du Dich damit identifizieren kannst, dann fange an. Und zwar, so schnell wie Du kannst.

Diese Diät zum Traumgewicht kann viele Monate und sogar mehr als ein Jahr dauern. Aber jeder Tag, den Du durchhältst bringt Dich einen gewaltigen Schritt näher an Dein Ziel!

Phase 3: Die Erhaltungsphase

In dieser Phase bist Du, sobald Du Dein Gewichtsziel erreicht hast. Viele sprechen von der Erhaltungsphase als die schwerste Phase einer jeden Diät.

Denn jetzt geht es darum, sein Gewicht zu halten und auf gar keinen Fall wieder in alte Ernährungsgewohnheiten zurückzufallen.

Top 20 Sirtfoods weiterhin im Mittelpunkt der Ernährung

Die Top 20 Sirtfoods werden weiterhin die Basis Deiner Ernährung sein. Das wird Dir mittlerweile auch nicht mehr schwer fallen. Denn Du hast sämtliche Vorteile einer gesunden Ernährung bereits am eigenen Leib erfahren. 

Selbstverständlich kannst Du Deinen Speiseplan jetzt deutlich vielfältiger gestalten. Denn es gibt zahlreiche weitere Pflanzen mit sirtuinaktivierenden Eigenschaften.

Den hochverarbeiteten Produkten im Supermarktregal wirst Du ab jetzt die kalte Schulter zeigen!

Ziehe eine Supplementierung mit Selen und/oder Vitamin D in Betracht

Das Problem bei nahezu allen Diäten ist eine mögliche Unterversorgung mit Selen und/oder Vitamin D. Es macht immer Sinn, diese Werte zu checken und gegebenenfalls zu supplementieren.

Sirtfood-Diät kann Dein Sprungbrett in eine vegetarische oder sogar vegane Ernährung sein

Die allermeisten Top-Sirtfoods sind vegetarisch und sehr viele davon auch vegan. Wenn Du den Sprung in eine pflanzliche Ernährungsweise wagen möchtest, dann hättest Du jetzt den idealen Zeitpunkt.

Und bitte vergesse die Bewegung nicht

Wenn Du oben bereits aufmerksam mitgelesen hast, dann weißt Du, dass durch Bewegung ebenfalls Sirtuine aktiviert werden. Und auch sonst hat Bewegung und Aktivität unglaubliche gesundheitliche Vorteile.

Wenn Du auf der Suche nach etwas bist, was Dir Spaß macht, schaue Dir doch einmal Pilates an.Jetzt mit Pilates beginnen* —–

Das hilft Ihnen bei der Sirtfood Diät:

Rotwein, gesund mit vielen Polyphenolen

Schlank mit Rotwein?

Rotwein zählt zu den Top-20 Sirtfoods nach Googins/Matten. Er (beziehungsweise sein Wirkstoff Reservatrol) verfügt über starke antioxidative Wirkungen und ist somit ein bedeutender Sirtuinaktivator.

Die neuesten Beiträge aus unserem Blog zur sirtuinen Ernährung

Die Sirt-Diät macht neugierig auf viele aktuelle Informationen. Sirtfoods sind eben kein Thema für nebenbei. Wer sich überlegt, die Kraft der Sirtfoods zu nutzen, sollte sich zuvor gründlich informieren. Schließlich reden wir nicht nur über eine Diät, die hilft Gewicht zu verlieren. Vielmehr sprechen wir über eine Ernährungsumstellung, die vieles auf den Kopf stellt, was Ihnen bislang als Ernährungs- oder Diätweisheit bekannt war.

Über Mich …

Ich bin Guido Wehrle und Betreiber dieser Seite über die Sirtfood Diät

Schön, dass Du den Weg hier her gefunden hast. Du interessierst Dich für gesunde Ernährung und möchtest Gewicht verlieren? Dann solltest Du Dich genauer mit der Sirtfood Ernährung beschäftigen.

Die Erforschung der Sirtuine steckt noch in den Kinderschuhen und wir dürfen gespannt sein, welche Erkenntnisse die Wissenschaft noch zeigen wird. Ich lade Dich ein, Dich in Ruhe hier umzuschauen. Bei Fragen darfst Du Dich jederzeit gerne an mich wenden.

Guido Wehrle