Rezepte

Himbeeren-Erdbeeren-Johannisbeeren-Minze Saft

By Guido Wehrle

Veröffentlicht am 19. November 2021

Dieser Himbeeren-Erdbeeren-Johannisbeeren-Minze Saft verleiht Dir einen wahren Vitamin-Boost. Schauen wir uns nur einmal die Himbeere genauer an. Die anderen Beeren sind ähnlich gesund.

Die Himbeere ist eine nährstoffreiche Frucht, die mit Anthocyanen gefüllt ist, die starke Antioxidantien sind. Diese Antioxidantien helfen, freie Radikale und Entzündungen im Körper zu bekämpfen. Sie helfen auch, die Durchblutung zu verbessern, indem sie die Stickoxidproduktion steigern, was dem gesamten Herz-Kreislauf-System zugute kommt. Auch für die Sirtfood Diät eignet sich die Himbeere.

Die Fakten über Himbeere:

  • Reich an Vitamin A, B6, C und D sowie Kalium und Mangan
  • Hilft, den Lipidspiegel im Körper zu regulieren, indem es den Cholesterinspiegel senkt und die Insulinproduktion reguliert
  • Fördert die Herzgesundheit durch Verbesserung der Durchblutung im ganzen Körper

Die Zutaten für 1 Portion:

  • 100 Gramm Himbeeren
  • 100 Gramm Erdbeeren
  • 100 Gramm Johannisbeeren
  • 1 Handvoll (15 Gramm) Minze

Die Nährwerte:

Nährwertangaben

ca. 116

Kalorien

ca. 15,9g

Kohlenhydrate

ca. 1,0g

Fett

ca. 3,9g 

Eiweiß

Die Zubereitung

  1. Die Beeren und die Minze waschen.
  2. Den grünen Strunk von Erdbeeren entfernen.
  3. Alle Beeren und die Minze in den Entsafter geben.
  4. Den Entsafter starten.
  5. Im Glas servieren.
  6. Lass es Dir schmecken.

Weitere leckere Rezept-Ideen für Sirtfood-Säfte:

Page [tcb_pagination_current_page] of [tcb_pagination_total_pages]

Und es gibt noch sehr viel weitere interessante Beiträge zur Sirt-Diät:

Page [tcb_pagination_current_page] of [tcb_pagination_total_pages]

Guido Wehrle


Hallo, Ich bin Guido Wehrle und Betreiber dieser Seite über die Sirtfood Diät Schön, dass Du den Weg hier her gefunden hast. Du interessierst Dich für gesunde Ernährung und möchtest Gewicht verlieren? Dann solltest Du Dich genauer mit der Sirtfood Ernährung beschäftigen. Die Erforschung der Sirtuine steckt noch in den Kinderschuhen und wir dürfen gespannt sein, welche Erkenntnisse die Wissenschaft noch zeigen wird. Ich lade Dich ein, Dich in Ruhe hier umzuschauen. Bei Fragen darfst Du Dich jederzeit gerne an mich wenden.

Guido Wehrle

Hinterlasse Deine Meinung:

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}